Rasieren üben auf einem Ballon: Die traditionelle Methode der Profis

Rasieren üben auf einen Ballon

Planst du, dich das erste Mal selbst zu rasieren oder möchtest du jemandem bei der Rasur unterstützen? Je nach der gewählten Rasiermethode ist es ratsam, zunächst ein wenig zu üben. Dieses Training ist nicht nur für die Gesichtsrasur mit einem Rasiermesser gedacht, sondern auch für Beine und den Intimbereich. In diesem Artikel erfährst du mehr darüber, wie du mit einem Ballon üben kannst.

Rasurtraining

  • Benötigt:
    • Ballon
    • Rasierschaum
    • Einwegrasierer oder offene Rasierklinge
    • Stifte
    • Flanell
    • Wasser (in einer Schüssel)

Vorbereitung

Für diese Rasierübung empfehlen wir die Verwendung eines Ballons. Der Ballon platzt, wenn du die Rasur falsch durchführst, während eine unsachgemäße Rasur auf der Haut zu unerwünschten Schnitten führen kann.

Blase den Ballon auf und binde ihn zu. Bei Bedarf kannst du ein Gesicht darauf zeichnen und auch einen Bart, Schnurrbart oder eine Frisur für Spaß hinzufügen. Befeuchte den Ballon leicht mit einem Waschlappen.

Anschließend trage Rasierschaum auf den Ballon auf: Verteile den Schaum dünn und massiere ihn ein. Trage den Rasierschaum nur auf die Stelle auf, an der du die Haare entfernen möchtest. Reinige nun deine Hände mit Wasser, einem Waschlappen oder Küchenpapier.

Rasierübung

Nimm eine Rasierklinge und befeuchte sie, indem du sie in eine Schüssel mit Wasser legst oder unter dem Wasserhahn abspülst. Halte den Ballon mit einer Hand fest, zum Beispiel auf einem Tisch. Dein Ziel ist es jedoch, zu verhindern, dass der Ballon während der Rasur platzt.

Tipp: Rasierst du dich im echten Leben? Verwende immer eine scharfe Rasierklinge. Eine stumpfe Klinge kann die Barthaare aus der Haut ziehen (epilieren), anstatt sie abzuschneiden! Das ist nicht nur schmerzhaft, sondern eine stumpfe Klinge kann auch die Haut verletzen.

Verwende beim Rasieren vorzugsweise beide Hände: Eine Hand, um die Haut (den Ballon) straff zu ziehen oder zu halten, die andere, um das Rasiermesser zu führen. Führe ruhige, vorsichtige Bewegungen aus und übe keinen Druck auf die Klinge aus, sondern lasse die Klinge die Arbeit erledigen.

Die Rasierklinge sollte sanft über die Haut oder den Ballon gleiten, sowohl in Richtung als auch entgegen dem Haarwuchs. Spüle die Klinge während der Rasur in einer Schüssel mit Wasser ab, um den Rasierschaum zu entfernen.

Diese Übung ist nicht nur hilfreich, um den Umgang mit einem Rasiermesser zu erlernen, sondern auch unterhaltsam und lehrreich, für den Unterricht auf einer schüle bsw..

Sie kann auch als Spiel verwendet werden.

Wusstest du schon? Türkische Friseure lassen ihre Schüler die Nassrasur an einem Heißluftballon üben.