Warum sind Rasierklingen so teuer?

Rasierklingen

Häufig erhalten wir die Frage, warum Rasierklingen so teuer sind. Eine berechtigte Frage, denn wenn man die Kosten für Rasierklingen auf Jahresbasis berechnet (bei täglichem Rasieren), kommt man auf mindestens 2,50 Euro und damit etwa 140 Euro pro Jahr. In diesem Artikel geben wir Antwort auf die Frage, warum Rasierklingen so teuer sind.

Das Geschäftsmodell

Warum sind Rasierklingen so teuer?

Die Antwort ist einfach. Der Grund, warum Rasierklingen so teuer sind, liegt darin, dass die Klingen Teil des Geschäftsmodells sind, das zu diesem Produkt passt. In diesem Modell verkauft der Hersteller ein Produkt zu einem niedrigen Preis (den Rasierer mit einer Klinge), um dann einen Markt für ein anderes Produkt zu schaffen (die Rasierklingen).

Da die Rasierklingen abgenutzt werden und ausgetauscht werden müssen, stellt dies sicher, dass der Hersteller eine kontinuierliche Nachfrage nach Rasierklingen hat.

Für diese Rasierklingen zahlt der Verbraucher einen vergleichsweise hohen Betrag. Sobald man einen Rasierer gekauft hat, kann man nur noch eine bestimmte Art von Rasierklinge verwenden. Die meisten Kunden bleiben außerdem markentreu, was den Verbraucher an die Marke bindet.

Der Hersteller kann daher einen hohen Preis für die Rasierklingen verlangen.

Natürlich gibt es noch andere Faktoren, die den Preis der Rasierklingen mehr oder weniger beeinflussen. Diese sind unten aufgeführt.

Kosten für Rohstoffe und Produktion

Alle guten Rasierklingen bestehen aus hochwertigem Stahl, der sehr präzise zu einer Klinge geformt ist. Eine Klinge muss in der Mitte ausreichend stark und an den Enden dünn und scharf sein, um die Haare kurz und ohne Reizung zu schneiden.

Die großen Hersteller wie Gillette und Wilkinson Sword behaupten, dass ihre Rasierklingen eine spezielle Beschichtung erhalten, um die Klingen stärker, schärfer und glatter zu machen. Die Rasierklingen werden in Kunststoff eingesetzt, der auf einen flexiblen Mechanismus geklickt werden kann, der am Rasierer befestigt ist. Dies erfordert Produktionskapazität und natürlich auch Kosten für Rohstoffe, Maschinen und Arbeitskräfte.

Marketing und Wettbewerb

Ein großer Teil der Kosten, die Unternehmen für die Bewerbung ihrer Produkte (Marketing) aufwenden, wird auf den Preis der Rasierklinge für den Verbraucher umgelegt.

Der Markt für Rasierklingen wird von zwei großen Playern dominiert. Der Markt für Rasierklingen ist daher das Musterbeispiel eines Oligopols, bei dem nur wenige Unternehmen – in diesem Fall Gillette und Wilkinson – das Sagen haben. Da es neben diesen großen Marken nur eine Handvoll (bei den Verbrauchern weniger bekannte) kleinere Unternehmen gibt und die Menschen oft einer Marke treu bleiben, gibt es keinen freien Wettbewerb, der den Preis für Rasierklingen niedrig halten kann.

Forschung

Rasierklingen mögen einfach und selbsterklärend erscheinen, aber sie sind auch im Design und in der Entwicklung komplex. Die Details gehen weit über das hinaus, was wir auf den ersten Blick sehen können und uns vorstellen können. Die Rasierklingen müssen dünn und scharf sein, aber auch stark genug, um mehrere Male verwendet zu werden.

Die großen Hersteller behaupten, dass sie erhebliche Forschung investieren, um das Rasieren für den Verbraucher noch einfacher zu gestalten. Unter anderem hat Gillette ein eigenes Forschungszentrum, in dem untersucht wird, wie Menschen sich rasieren, wie viel Druck sie auf die Rasierklinge ausüben, wie viele Rasierbewegungen Menschen machen, wie kurz die Haare geschnitten werden usw.

Deine Rasierklinge wurde also ausführlich untersucht, um so gut wie möglich zu rasieren und gleichzeitig Reizungen und Schnittverletzungen zu minimieren.

Fazit: Rasierklingen teuer

Rasierklingen sind nicht billig, weil sie für die Hersteller die wichtigste Einnahmequelle sind und von anderen Parteien nicht verkauft werden können. Die Rasierklingen sind Teil des Geschäftsmodells. Sobald der Kunde einmal einen Rasierer gekauft hat, benötigt er immer wieder neue Klingen und ist an die Klingen des Herstellers gebunden.

Der Hersteller kann daher einen hohen Preis für die Rasierklingen verlangen. Wir empfehlen daher, Vorteilspackungen mit Rasierklingen zu kaufen, da du durch den Kauf von 12 bis 16 Stück in einer Verpackung erheblich sparen kannst.

PS: Ich habe diese Video gefunden auf YouTube. Was ist eure Meinung dazu? 👍

Praktische Fragen

Warum sind einige Rasierklingen teurer als andere?

Ein Hauptgrund für die Preisunterschiede bei Rasierklingen liegt in den verwendeten Materialien und der Herstellungsqualität. Hochwertige Rasierklingen bestehen oft aus speziellen Stählen oder Legierungen, die länger scharf bleiben. Der aufwändige Herstellungsprozess, bei dem die Klingen präzise geschliffen und poliert werden, trägt ebenfalls zur Kostensteigerung bei. Darüber hinaus können zusätzliche Features wie Schutzbeschichtungen oder innovative Designs den Preis erhöhen.

Sind teurere Rasierklingen wirklich besser?

Die Qualität von Rasierklingen hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen ab. Teurere Klingen bieten oft eine bessere Haltbarkeit und Schärfe, was zu einer glatteren Rasur führen kann. Wenn Sie empfindliche Haut haben oder häufig rasieren, könnten hochwertige Klingen die bessere Wahl sein. Allerdings gibt es auch preiswerte Optionen, die für einige Benutzer vollkommen ausreichend sind. Es ist wichtig, Ihre eigenen Präferenzen und Ihr Budget zu berücksichtigen.

Gibt es Möglichkeiten, beim Kauf von Rasierklingen zu sparen?

Ja, es gibt einige Möglichkeiten, beim Kauf von Rasierklingen Geld zu sparen. Erstens, achten Sie auf Sonderangebote und Rabatte, die oft von Rasierklingenherstellern angeboten werden. Zweitens, denken Sie darüber nach, Rasierklingen in größeren Mengen zu kaufen, da dies den Preis pro Klinge senken kann. Schließlich könnten Sie auch in Betracht ziehen, auf Abonnementdienste für Rasierklingen umzusteigen, die oft Mengenrabatte bieten und die Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause ermöglichen.

Wie oft sollte ich Rasierklingen wechseln, um die beste Rasur zu erhalten?

Das Wechseln von Rasierklingen hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich Ihrer Bartwuchsrate, der Häufigkeit Ihrer Rasur und der Qualität der Klingen. Im Allgemeinen wird empfohlen, Rasierklingen alle 5 bis 10 Rasuren auszutauschen, um eine optimale Rasurqualität aufrechtzuerhalten. Wenn Ihre Klingen stumpf werden, kann dies zu Hautirritationen und Schnitten führen. Achten Sie daher auf Anzeichen von Abnutzung und tauschen Sie die Klinge rechtzeitig aus, um die beste Rasur zu gewährleisten.